Organisation

Bildungsangebote an der Mildred Scheel Akademie

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Unsere ATB basieren auf den Ausschreibungen unserer Bildungsangebote

Datenschutz an der Mildred Scheel Akademie

Die Mildred Scheel Akademie behandelt alle personenbezogenen Daten nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und der EU-Datenschutzgrundverordnung. Für eine Kursanmeldung ist die Erhebung und Speicherung der Kontaktdaten des Kursteilnehmers, die Rechnungsan-
schrift und eine Kontakt E-Mail-Adresse sowie eine Kontakt Telefonnummer unumgänglich. Für die Erstellung von Zertifikaten werden zusätzlich das Geburtsdatum und der Ausbildungsberuf erhoben. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Organisation, Durchführung, Abrechnung und der Ausstellung von Teilnahmebescheinigungen der Veranstaltung. Ihre Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die direkt in den Veranstaltungsablauf involviert sind.

Zur Verarbeitung Ihrer Daten benötigen wir Ihre Einwilligung. Ohne Ihre Einwilligung ist die Anmeldung zu einer Veranstaltung nicht möglich.

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und sind einverstanden kursbezogene Informationen und Materialien per Post oder E-Mail zu erhalten. Außer der Rechnung, die Sie per Post erhalten, werden alle weiteren Informationen per E-Mail versandt.

Die Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden:

Mildred Scheel Akademie Göttingen
UNIVERSITÄTSMEDIZIN GÖTTINGEN
GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT
Klinik für Palliativmedizin
Von-Siebold-Straße 3
37075 Göttingen

Tel.: 0551 3960551
Fax: 0551 3913060551

E-Mail: mildred.scheel.akademie(at)med.uni-goettingen.de

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unserer Datenverarbeitung, insbesondere auch zu Ihren Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Widerspruch in die Datenverarbeitung.

Anmeldung

Für die Teilnahme an unseren Bildungsangeboten ist eine schriftliche Anmeldung notwendig. Bitte nutzen Sie hierfür unser Anmeldeformular. Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung mit einer verbindlichen Kursplatzbestätigung / Rechnung.

Sollte ein Kurs bereits ausgebucht oder die Anmeldefrist abgelaufen sein, informieren wir Sie umgehend. Ein genereller Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Die Akademie / Kursleitung behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor.

Hotelinformationen

Für die Planung Ihres Aufenthaltes in Göttingen empfehlen wir Ihnen die Website der Stadt Göttingen.

Für die Teilnehmer unserer Bildungsangebote ist ein Kontingent an Einzelzimmern im "Gästehaus Bartholomäusbogen" des Goethe-Instituts Göttingen reserviert. Das Gästehaus liegt zentral in der Nähe vom Hauptbahnhof, der Innenstadt und der Universitätsmedizin Göttingen. Für eine Buchung nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit dem Gästehaus auf. Alle Informationen zur Ausstattung, Anfahrt und Ansprechpartner finden Sie hier ... 

Teilnahmebescheinigung und berufliche Anerkennung

Am Seminarende erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme und die zentralen Inhalte des Seminars.

Im Anschluss an Ihre Weiterbildung übernehmen wir für Sie die Beantragung der Zertifikate bei der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und bei der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM).

Wir beantragen Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender, Fortbildungspunkte der Ärztekammer Niedersachsen und die Anerkennung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz.

Kosten und Zahlungsbedingungen

Die jeweils gültige Kursgebühr ist in den Veranstaltungsinformationen enthalten.

Die Kursgebühr enthält die Kosten für die Teilnahme am gebuchten Kurs, sämtliche Kursmaterialien, Schreibmaterial und ein digitales Skript, eine Teilnahmebescheinigung sowie die Verpflegung an den einzelnen Kurstagen. Bei Veranstaltungen die über die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin zertifiziert sind, sind die Zertifizierungskosten und das Zertifikat enthalten.

Die Kursgebühr ist nach Erhalt der Rechnung bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlbar. Der rechtzeitige Eingang der Kursgebühr ist Voraussetzung für die Kursteilnahme.

Bankverbindung

Empfänger: Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität, Stiftung öffentlichen Rechts

Bankverbindung: IBAN: DE55 2605 0001 0000 0004 48, BIC: NOLADE21GOE

Betreff: Kostenstelle 9325272 und Name des Kursteilnehmers

Absage und Stornierungsbedingungen

Die kostenfreie Stornierung einer Anmeldung ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn möglich und muss der Akademie schriftlich mitgeteilt werden. Nach Ablauf der Sechs-Wochen-Frist ist bei einer Absage, auch bei krankheitsbedingtem Ausfall, die Kursgebühr in voller Höhe zu entrichten. Es besteht die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu benennen, sofern dieser die Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt.

Die Akademie behält sich vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung) oder aus sonstigen wichtigen, von der Akademie nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung Kursleitung/Referent) abzusagen. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, dies gilt auch für die Buchung von Unterkünften sowie Flug- und Bahntickets.

Auch bei einem kurzfristigen, aus organisatorischen Gründen notwendigen Wechsel von Kursleitern oder einzelnen Referenten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Dies gilt insbesondere auch für die Umstellung eines in Präsenz geplanten Seminars auf Onlineformat, sollte dies aus von der Akademie nicht zu vertretenden Gründen notwendig werden. Auch behält sich die Akademie eine Änderung der im aktuellen Veranstaltungsprogramm abgedruckten Unterrichtszeiten sowie des Veranstaltungsraumes vor. Über erforderliche Änderungen werden die Teilnehmenden rechtzeitig vor Kursbeginn informiert.

Ausfall einer Veranstaltung

Die Akademie behält sich vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung) oder aus sonstigen wichtigen, von der Akademie nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung Kursleitung/Referent) abzusagen. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, dies gilt auch für die Buchung von Unterkünften sowie Flug- und Bahntickets.

Auch bei einem kurzfristigen, aus organisatorischen Gründen notwendigen Wechsel von Kursleitern oder einzelnen Referenten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Dies gilt insbesondere auch für die Umstellung eines in Präsenz geplanten Seminars auf Onlineformat, sollte dies aus von der Akademie nicht zu vertretenden Gründen notwendig werden. Auch behält sich die Akademie eine Änderung der im aktuellen Veranstaltungsprogramm abgedruckten Unterrichtszeiten sowie des Veranstaltungsraumes vor. Über erforderliche Änderungen werden die Teilnehmenden rechtzeitig vor Kursbeginn informiert.

Fördermöglichkeiten

Bei der Entscheidung für eine Fort- und Weiterbildung stehen Ihnen eine Vielzahl an Förderprogrammen zur Auswahl:

  • Bildungsurlaub:
    Arbeitnehmer können für unterschiedliche Fortbildungen Bildungsfreistellung bei ihrem Arbeitgeber beantragen. Alle Informationen erhalten Sie beim Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V. der Träger der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen, AEWB-Niedersachsen ist: www.nbeb.de 
  • Bildungsprämie:
    Die Bildungsprämie ist ein Förderungsprogramm der Bundesregierung und ermöglicht Erwerbstätigen und Arbeitssuchenden individuelle Zuschüsse bei beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen: www.bildungspraemie.info
  • Förderung durch die Länder:
    Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kleinen bis mittelständigen Unternehmen mit geringem bis mittlerem Einkommen eignen sich die Programme der Bundesländer (Bildungsscheck Brandenburg, Weiterbildungsbonus Hamburg, Qualifizierungsscheck Hessen, Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen, Qualischeck Rheinland-Pfalz, Weiterbildungsscheck Sachsen und Weiterbildungsscheck Thüringen).
  • Individuelle Weiterbildung Niedersachsen:
    Das Programm "Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen (IWiN)" aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
  • Aufstiegsförderungsgesetz (AFBG)
    www.aufstiegs-bafoeg.de
  • Bildungsgutschein:
    Die Bundesagentur für Arbeit berät Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer: www.arbeitsagentur.de
  • WeGebAU:
    Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Weiterbildung von Beschäftigten mit dem Programm "Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen".
  • Perspektive Wiedereinstieg:
    Die Bundesagentur für Arbeit berät Frauen, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben zum Ziel haben. www.perspektive-wiedereinstieg.de

Steuern

Es besteht die Möglichkeit, die Kosten einer Weiterbildungsmaßnahme (Kursgebühr, Fahrtkosten, Unterkunft) als Werbungskosten und Sonderausgaben beim Finanzamt anerkennen zu lassen.

Folgen Sie uns